1. Verluste bei den Zuchtwerten für PL und DPR und Indexwerten bei den meisten Holsteinbullen

  • Das Council on Dairy Cattle Breeding (CDCB) hat die Berechnung des Zuchtwertes “Productive Life (PL)” angepasst, was zu größeren Beeinflussungen als erwartet geführt hat. Und das nicht nur beim PL-Zuchtwert.
  • Die aufgetretene Änderung ist keine Basisanpassung der Zuchtwerte. Es wurde festgestellt, dass einige Bullen zu hoch oder zu niedrig eingeschätzt wurden. Um mehr Sicherheit im genomischen Modell zu erzielen, wurde diese Einschränkung vollzogen. Die meisten Bullen erreichen in dieser Zuchtwertschätzung durchschnittliche Werte für TPI und NM $. Besonders die Top-Bullen verzeichneten starke Rückgänge.
  • Durch die Berechnung wurde laut CDCB der Durchschnitt wie folgt angepasst:
    Derzeit vermarktete genomische HO Bullen: ↓1.5 PL | ↓1.4 DPR | ↓37 $NM
    Derzeit vermarktete töchtergeprüfte HO Bullen: ↓0.8 PL | ↓1.0 DPR | ↓18 $NM
    Derzeit vermarktete genomische JE Bullen: ↓2.0 PL | ↓0.8 DR | ↓56 JPI
    Derzeit vermarktete töchtergeprüfte JE Bullen: ↓1.0 PL | ↓0.7 DPR | ↓26 $NM

 

Was bedeutet das für Sie?
Um bisherigen Überschätzungen Rechnung zu tragen, bereiten Sie sich darauf vor, dass niedrigere Werte für PL, DPR, TPI und NM $ der neuen Zuchtwertschätzung für die meisten Bullen auftreten. Der branchenweite Abfall der Zuchtwerte bedeutet auch, dass Sie Ihre Zielsetzungen bei den einzelnen Zuchtwerten der neuen Situation anpassen sollten.

 

2. Nicht reinrassige Jerseys (gekennzeichnet mit einem JX im Namen) sind im JPI abgefallen

  • Das CDCB erweiterte sein bestehendes Rassen-Modell um zusätzliche genomische Bewertungen. Alle Jerseys, die andere Rassen in ihrem Pedigree aufweisen, werden mit JX in ihrem Namen gekennzeichnet.
  • Zu den oben erwähnten Änderungen, wurden bei den nicht reinrassigen JX-Bullen größere Veränderungen in deren JPI festgestellt.
  • Holsteins und reinrassige Jerseys zeigen keinen erkennbaren Effekt durch den Wechsel im Rassen-Modell.

 

3. CDCB veröffentlicht sechs neue Gesundheitsmerkmale

  • Die Merkmale werden als Widerstandsfähigkeit gegen bestimmte Krankheiten definiert. Folgende sechs Gesundheitsmerkmale sind ab dieser Zuchtwertschätzung neu verfügbar: Milchfieber, Labmagenverlagerung, Mastitis, Metritis, Ketose und Nachgeburtsverhalten.
  • Die neuen Gesundheitsmerkmale sind derzeit in keinem der branchenüblichen Indizes, auch bei Alta nicht, enthalten. Auf der Alta BullSearch Seite sind die Merkmale im entsprechenden Abschnitt der einzelnen Bullen und innerhalb des Excel-Downloads zu finden.
  • Wir haben für Sie alle relevanten Informationen zu den neuen Gesundheitsmerkmalen HIER zusammengefasst.

 

4. Großes Bullenangebot- unabhängig von genetischen Plänen!

  • Für unseren treuen Advantage Kunden stehen 19 beeindruckende Bullen zur Verfügung
  • Die Liste der G-Stars wurde um 25 neue Holsteiner- und Jersey-Bullen erweitert
  • 13 Concept-Plus Bullen haben einen niedrigen Abkalbe-Zuchtwert erhalten und wurden somit als Future-Stars eingestuft
  • Um an den bestehenden Erfolg der Future-Stars anzuknüpfen, sind die neuen Top-Bullen auf der töchtergeprüften Liste allesamt ehemalige Future-Stars.

 

5. Als Erinnerung: Ein guter, individueller genetischer Plan ist wichtig. Wir helfen Ihnen die passenden Bullen für Ihre Wünsche und Zielsetzungen zu finden. Sprechen Sie uns an!