Skip to Content

Blog Archives

Können Sie genomischen Zuchtwerten wirklich vertrauen?

Seit fast zehn Jahren haben Sie die Möglichkeit, die genomischen Zuchtwerte und somit die jüngste Genetik an Bullen in Ihren Zuchtplan zu integrieren. Inzwischen ist die Angst vor dem unbekannten Geheimnis der Genomik verschwunden. Progressive Milchviehbetriebe akzeptieren sie als die neue Ära des schnellen genetischen Fortschritts.

Dennoch können wir es verstehen, wenn Sie sich fragen, ob genomische Bullen wirklich die beste Wahl sind, da viele töchtergeprüfte Vererber immer noch ein tolles genetisches Paket anbieten. Daher haben wir tatsächliche Zuchtwertdaten von Bullen in der gesamten KB-Branche ausgewertet.

Was haben wir über genomische Zuchtwerte gelernt?

In den Grafiken 1 und 2 analysierte unsere Genetikerin Ashley Mikshowsky Zuchtwertdaten von fast 6.000 veröffentlichten Holstein Bullen zwischen Januar 2010 und April 2015, die derzeit einen Tochternachweis haben.

Grafik 1 zeigt die TPI-Trends. Die obere blaue Linie zeigt den durchschnittlichen GTPI zum Zeitpunkt des genomischen Veröffentlichungsdatums. Die orangefarbene Linie zeigt den durchschnittlichen töchtergeprüften TPI vom August 2018 für dieselben Bullen. Der Abstand zwischen den beiden Linien stellt den durchschnittlichen Unterschied im TPI des ersten genomischen Zuchtwerts zum töchtergeprüften Zuchtwert dar.

Wie Sie auf der linken Seite der Grafik sehen können, haben die Bullen, die erstmals im Januar 2010 veröffentlicht wurden, eine Abweichung von 177 TPI-Punkten von ihrem genomischen Zuchtwert auf ihren Tochternachweis im August 2018.

Wenn man das mit den neuesten töchtergeprüften Bullen vergleicht, einschließlich derjenigen, die im April 2015 als genomische Vererber veröffentlicht wurden, sieht man nur einen Unterschied von 105 TPI-Punkten zwischen ihrem ursprünglichen genomischen Zuchtwert und ihrem töchtergeprüften Zuchtwert im August 2018.

Das bedeutet, dass sich die Stabilität des GTPI von der ersten veröffentlichten genomischen Zuchtwertschätzung bis zum Töchternachweis um mehr als 70 TPI-Punkte verbessert hat! Zusätzlich ist klar zu erkennen, dass das genetische Niveau der Bullen sich immer weiter steigt!

Das Gleiche gilt für Net Merit $, die Ergebnisse finden Sie in Grafik 2.

Solche Bullen, die im Januar 2010 erstmals mit genomischen Zuchtwerten veröffentlicht wurden, sanken von ihrer ersten Veröffentlichung bis zu ihrem Töchternachweis im August 2018 durchschnittlich um 150 NM$-Punkte. Während die Bullen, die im April 2015 erstmals als genomische Vererber veröffentlicht wurden, verloren im Durchschnitt nur 89 NM$-Punkte.

Mit diesen Ergebnisse könnte man meinen, dass die Genomik die Bullen immer noch überschätzt. Dies ist tatsächlich der Fall, allerdings hat sich der Unterschied zwischen genomischen und töchtergeprüften Zuchtwerten seit Beginn der Genomik deutlich verringert.

Lassen Sie uns tiefer in die Stabilität genomischer Zuchtwerte einsteigen

Um das ganze besser zu verstehen , haben wir die Fakten und Zahlen in einem anderen Licht betrachtet.

Grafik 3 und Grafik 4 basieren auf Zuchtwertdaten, die unsere Genetikerin Ashley von 1.073 im Jahr 2014 veröffentlichten Bullen ausgewertet hat. Sie verwendet diese Altersgruppe, weil diese Bullen jetzt Töchterzuchtwerte für Leistungs-, Gesundheits- und Exterieurmerkmale haben.

Abbildung 3 zeigt, dass die im Jahr 2014 veröffentlichten Bullen im Durchschnitt eine Veränderung von -110 TPI-Punkten von ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 2014 bis zum töchtergeprüften Zuchtwert im August 2018 haben.

Bei fast 120 Bullen liegt der töchtergeprüfte TPI nur 20 Punkte von ihrem ursprünglichen genomischen TPI entfernt. Nur etwa 30 Bullen aus der gesamten Gruppe von 1.073 verloren mehr als 300 TPI-Punkte – das sind weniger als 3%.

Wir sehen den gleichen Trend für NM$. Grafik 4 zeigt die durchschnittliche NM$-Veränderung und Standardabweichung derselben 1.073 Bullen. Der durchschnittliche Bulle, der 2014 veröffentlicht wurde, hatte von seinem ersten genomischen Nachweis im Jahr 2014 zu seinem Töchternachweis im August 2018 eine Änderung um -89 NM$-Punkte.

Mehr als 160 der 1.073 Bullen blieben innerhalb der geringen 20-Punkte-Veränderung zwischen genomischem zu töchtergeprüftem NM$. Nur 12 Bullen veränderten sich um mehr als 300 NM$-Punkte.

Wie sehen Ihre genetischen Möglichkeiten aus?

Sie sind sich immer noch unsicher, ob Sie besser töchtergeprüfte oder genomische Bullen einsetzen sollten? Werfen Sie einen Blick auf unsere Top 10 töchtergeprüften TPI-Vererber, die heute bei Alta erhältlich sind.

Derzeit liegt der Durchschnitt unserer töchtergeprüften Vererber bei guten 2581 TPI. Dahingegen bietet die beste, sofort verfügbare genomisch-geprüfte Gruppe allerdings den Vorteil mit einem Durchschnitt von 2754 TPI. Das ist ein Vorsprung von 173-Punkten gegenüber der töchtergeprüften Wahl!

Es ist unvermeidlich, dass einige Bullen Punkte sammeln und andere Bullen Punkte verlieren zwischen ihrem genomischen Nachweis und dem Nachweis ihrer Töchter – die Daten belegen dies eindeutig. Aber wir können auch sehen, dass sich die genomischen Zuchtwerte weiter verbessern. Die Chancen sind zudem sehr gering, dass jeder einzelne Bulle auf der Liste der genomisch-geprüften Bullen auf einen niedrigeren Rang fallen würde, als die aktuelle Liste der töchtergeprüften Bullen.

Beachten Sie unbedingt folgende Punkte bei Ihrer genetischen Entscheidung:

  1. Genomische Zuchtwerte sind immer noch leicht überbewertet. Allerdings wird der Unterschied zwischen genomischen zu töchtergeprüften Zuchtwerten aufgrund steigender Sicherheiten immer geringer.
  2. Trotz des durchschnittlichen Rückgangs von TPI und NM$ beim töchtergeprüften zum genomischen Zuchtwert eines Bullen, werden Sie mit einer Gruppe von genomisch-geprüften Vererbern einen viel schnelleren genetischen Fortschritt erzielen als mit einer Gruppe von töchtergeprüften Bullen.
  3. Stellen Sie sicher, dass der genetische Fortschritt Ihrer Herde in Richtung Ihrer Ziele geht. Wählen Sie eine Gruppe von genomisch-geprüften Bullen aus, die auf dem individuellen genetischen Plan Ihres Betriebs basieren. Betrachten Sie nur die Leistungs-, Gesundheits- oder Exterieurmerkmale, die für Sie am wichtigsten sind, um den zukünftigen Fortschritt und die Rentabilität Ihres Betriebs zu steigern.

 

Datenanalyse und Diagramme von Ashley Mikshowsky, PEAK Genetikerin

0 Continue Reading →

Alle Neuigkeiten zur Dezember Zuchtwertschätzung

1. Zuchtwerte werden immer genauer

Der Council on Dairy Cattle Breeding (CDCB) verwendet ab sofort ein neues Referenzgenom und zusätzliche SNPs zur Berechnung genomischer Zuchtwerte. Dies hat Auswirkungen auf einige genetische Platzierungen und die Sicherheit genomischer Zuchtwerte.

Zusätzlich zu dem neu identifizierten Referenzgenom basieren die Berechnungen nun auf 80.000 SNPs, gegenüber den bisherigen 60.000.

Um es besser zu erklären, vergleicht PEAK Genetiker Doug Bjelland dies mit der Suche nach einem Haus auf einer Karte. Das bisherige Referenzgenom und die Anzahl der SNPs haben uns geholfen, die Straße, in der das Haus steht, zu finden. Die neue Analyse bedeutet, dass wir genau herausfinden können, wo sich das Haus an dieser Straße befindet. Kurz gesagt, geben uns diese Neuerungen eine höhere Genauigkeit der genomischen Zuchtwerte.

Aufgrund dieser Aktualisierungen haben sich die Bullen im Durchschnitt wie folgt verändert. Einzelne Bullen können jedoch mehr als diese Durchschnittswerte gestiegen oder gefallen sein.

  • HO Töchtergeprüfte Bullen: ↓8 NM$ | HO genomisch-geprüfte Bullen: ↓ 14 NM$
  • JE Töchtergeprüfte Bullen: ↓6 NM$ | JE genomisch-geprüfte Bullen: ↓18 NM

 

Wenn Sie mehr über diese Änderungen und einen neu entdeckten Haplotypen erfahren möchten, finden Sie HIER einen weiteren Artikel.

2. Viele neue hochrangige Bullen, passend zu Ihrem genetischen Plan

Da die genomische Zuchtwertschätzung uns ständig Zugang zu immer höheren genetischen Niveaus liefert, haben wir viele interessante neue Bullen in jeder unserer Bullenkategorie:

Ob Sie Holstein- oder Jersey-Bullen suchen, bei uns finden Sie Bullen, die zu Ihrer aktuellen Situation und Ihren zukünftigen Zielen passen. Unabhängig davon, welchen individuellen genetischen Plan Sie für Ihren Betrieb festgelegt haben.

Wenn Sie Ihren genetischen Plan anpassen oder einen neuen festlegen wollen, hilft unser Team Ihnen selbstverständlich weiter. Sprechen Sie hierzu einfach Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter an, um die richtigen Bullen für Ihre Herde zu finden!

3. Die Fruchtbarkeit des Bullen ist entscheidend

Wir wollen Ihnen helfen, mehr Trächtigkeiten zu erzielen. Deshalb halten wir Sie so aktuell wie möglich über die Fruchtbarkeitsbewertungen von konventionellem und gesextem Sperma auf dem Laufenden. Achten Sie auf das orangefarbene CONCEPT PLUS Logo für konventionelles Sperma oder das violette 511 CONCEPT PLUS Logo für gesextes Sperma, um die fruchtbarsten Bullen in der jeweiligen Kategorie zu finden.

Um einen möglichst präzisen Ansatz für Ihr Fruchtbarkeitsmanagement zu realisieren, arbeiten Sie mit Ihrem vertrauensvollen Außendienstmitarbeiter zusammen.

4. Wichtig für den Einsatz von gesextem Sperma

Wir wissen, dass die Nachfrage nach gesextem Sperma auf progressiven Milchviehbetrieben auf der ganzen Welt weiter steigt. Deshalb arbeiten wir mit Nachdruck daran, dieser Nachfrage gerecht zu werden. Mit diesen Zuchtwertschätzung verschaffen wir Ihnen einen verbesserten Zugang zu mehr verfügbaren gesexten Bullen.

Egal, ob Sie sich für die neuesten Alta 511 SexedULTRA Bullen entscheiden oder die Bullen mit bereits bekannter guter Fruchtbarkeit durch die 511 CONCEPT PLUS Bewertungen bevorzugen, bei uns finden Sie die richtigen Bullen für Ihren genetischen Plan.

5. Fleisch x Milch sind Teil einer genetischen Strategie

Haben Sie Ihren Gewinn gesteigert, indem Sie auf die richtige Zuchtstrategie für Ihre Herde gesetzt haben? Nutzen Sie die Vorteile der Strategie Fleisch x Milch. Mit unseren Fleischbullen können Sie die Vorteile einer Prämie für die Kälber der Fleisch x Milch Kreuzung schnell nutzen.

Schauen Sie in unseren Flyer und arbeiten Sie mit Ihrem zuständigen Außendienstmitarbeiter zusammen, um Fleischbullen als Teil der genetischen Strategie Ihrer Herde einzusetzen.

0 Continue Reading →

April 2018 | Genomische Bullen

Genomische Zuchtwerte erlauben es uns, spannende Bullen früher einzusetzen! Sie können beruhigt sein, dass diese Bullen ihr genetisches
Versprechen halten werden, da genomische Zuchtwerte eine derzeitige Verlässlichkeit von nahezu 70% für Leistungs-, Gesundheits- und Exterieurmerkmale bieten.

Bei Alta läuft jeder Bulle verschiedene Stufen in seiner Karriere und nur die besten können sich beweisen. Warum wir unsere Bullen in verschiedene Gruppen teilen und welche Qualifikationen benötigt werden, erfahren Sie hier!

Alta Advantage logo for Facebook

ALTA ADVANTAGE

Unsere 19 neuesten Bullen sind exklusiv für die Herden unserer Alta ADVANTAGE Partner verfügbar. Die Alta Advantage Bullen sind unsere Elite und verfügen über außerordentliche Zuchtwerte.

Neue, junge Bullen produzieren einfach nicht genug Sperma, um problemlos für alle Betriebe weltweit verfügbar zu sein. Demnach geben wir, während der Spermabestand aufgebaut wird, loyalen Alta Advantage Partnern vorrangigen Zugang zu diesen jüngsten Spitzenbullen.

G-STAR lgo for Facebook

G-STAR

Wenn ein Bulle genug Sperma produziert, steigt er in die Gruppe der G-STARS auf. Mit 23 aktuellen G-STAR Bullen in dieser Zuchtwertschätzung, sind diese Bullen nun für alle Betriebe verfügbar. Diese Gruppe beinhaltet ein breites Sortiment an Eigenschaften für diverse Leistungs-, Gesundheits- und Exterieurmerkmale und die passenden Bullen für jeden individuellen genetischen Plan.

 

Alta FUTURE STAR logo for Facebook

 

FUTURE STAR

Ungefähr ein Jahr nachdem ein Bulle in die Produktion eingestiegen ist, erhalten wir die ersten Daten bezüglich seiner Fruchtbarkeit und des paternalen Kalbeverlaufs. Wir sammeln diese Daten, analysieren die Ergebnisse und vergeben die FUTURE STAR Bezeichnung nur an Bullen, die eine überdurchschnittliche Fruchtbarkeit aufweisen und deren Werte für den paternalen Kalbeverlauf (SCE) und der paternalen Totgeburtenrate (SSB) unter 8 liegen.

In dieser Zuchtwertschätzung haben 18 Bullen einen Platz auf unserer FUTURE STAR Topliste bekommen. Dies bedeutet, dass sie genug Beobachtungen von Trächtigkeitsuntersuchungen erworben haben, um den hohen Fruchtbarkeitsstatus CONCEPT PLUS zu erhalten. Zusätzlich haben sie genug Nachzucht, um ihren leichten Kalbeverlauf nachweisen zu können.

 

FUTURE STARS  sind das Mittel der Wahl, wenn Sie von dem höchsten genetischen Potential profitieren wollen, aber die zusätzliche Verlässlichkeit der geprüften Fruchtbarkeit und des Kalbeverlaufs der Vererber bevorzugen. Es könnte sein, dass Sie dadurch auf etwas Leistung und Gesundheit im Vergleich zu den verfügbaren G-STARS und Alta ADVANTAGE Bullen verzichten müssen, aber Sie gewinnen Sicherheit, weil Sie wissen, dass Sie ihre Chancen für eine Trächtigkeit und ein lebendiges Kalb aufgrund einer leichten Kalbung erhöht haben. Ein absolutes Plus an Sicherheit, insbesondere für Ihre Färsen.

 

Mit dem Wissen um die Unterschiede der einzelnen Bullenkategorien können Sie das durchschnittliche, genetische Level jeder einzelnen Gruppe in der unten aufgeführten Tabelle vergleichen. Sie werden sehen, dass die neuesten Alta ADVANTAGE Bullen den höchsten genetischen Durchschnitt erreichen, gefolgt von den G-STARS Bullen und abschließend die FUTURE STARS, mit der höchsten Zuverlässigkeit, folgen.

TPI Milch Fett Eiweiß PTAT UDC FLC SCE PL DPR SCS
Alta ADVANTAGE  2707 1534 82 61 2,11 2,16 1,39 6,9 5,9 1,3 2,82
G-STAR 2636 1514 77 58 2,05 2,01 1,31 7,1 5,5 0,9 2,84
FUTURE STAR 2549 1526 75 56 1,57 1,81 1,02 6,5 5,1 0,1 2,82

Es ist außerdem wichtig anzumerken, dass jeder einzelne Bulle auf unserer aktuellen Liste der töchtergeprüften Bullen, unseren PROVEN STARS seine Karriere auf der genomisch-geprüften Liste angefangen hat. Die Erfolgsbilanz für unsere gegenwärtigen genomischen Favoriten ist erheblich. In jeder Zuchtwertschätzung sehen wir, dass die genomischen Bullen ihre anfänglichen Vorhersagen einhalten und letztendlich in die Riege der töchtergeprüften Bullen eintreten.

Vertrauen Sie auf unsere genomisch-geprüften Bullen der Gruppen Alta ADVANTAGE, G-STAR und FUTURE STAR und maximieren Sie den genetischen Fortschritt Ihrer Herde. Wählen Sie die Bullen, die zu Ihren individuellen genetischen Zielen in Leistung, Gesundheit und Exterieur passen.

 

*Achtung: Alle Daten beziehen sich auf unsere aktuelle Top-Liste. Sie finden darüber hinaus noch viele weitere Bullen in unserem Angebot, die zu Ihren Zielen und den Bedürfnissen Ihrer Herde passen. Sprechen Sie uns einfach an, oder nutzen Sie BULLSEARCH, unsere interaktive Bullensuche.

0 Continue Reading →

Finden Sie die passenden genomischen Bullen für Ihre Herde

Genomische Nachweise erlauben es uns, spannende Bullen früher zu verwenden! Sie können sicher sein, dass diese Bullen ihr genetisches
Versprechen halten werden, da genomische Zuchtwerte eine derzeitige Verlässlichkeit von nahezu 70% für Leistungs-, Gesundheits- und Exterieurmerkmale bieten.

Vielleicht fragen Sie sich, welche verschiedenen Möglichkeiten Sie bei der Auswahl genomischer Bullen haben. Sehen Sie selbst…

Alta Advantage logo for Facebook

 

Alta ADVANTAGE

Unsere 22 neuesten Bullen sind exklusiv für die Herden unserer Alta ADVANTAGE Partner verfügbar. Die Alta Advantage Bullen bieten vielfältige Merkmale und Elite-Rankings für viele individuelle genetische Pläne.

Neue, junge Bullen produzieren einfach nicht genug Samen um problemlos für alle Betriebe weltweit verfügbar zu sein. Demnach geben wir, während wir unseren Samen Bestand aufbauen, loyalen Alta Advantage Partner Herden vorrangigen Zugang zu diesen jüngsten Spitzenbullen.

G-STAR lgo for Facebook

 

G-STARS

Wenn ein Bulle genug Samen produziert, wird er zur G-STAR Liste hinzugefügt. Mit 30 aktuellen G-STAR Bullen in dieser Zuchtwertschätzung, sind diese Bullen jetzt für alle problemlos verfügbar. Diese Gruppe beinhaltet ein breites Sortiment an Eigenschaften für diverse Leistungs-, Gesundheits- und Exterieurmerkmale und die passenden Bullen für jeden individuellen genetischen Plan.

 

Alta FUTURE STAR logo for Facebook

 

FUTURE STARS

Ungefähr ein Jahr nachdem ein Bulle zum ersten Mal veröffentlicht wurde, erhalten wir die ersten Daten bezüglich seiner Fruchtbarkeit und seines paternalen Kalbeverlaufs. Wir sammeln diese Daten, analysieren die Ergebnisse und vergeben die FUTURE STAR Bezeichnung nur an Bullen, die selbst eine überdurchschnittliche Fruchtbarkeit und deren Werte für den paternalen Kalbeverlauf (SCE) und der paternalen Totgeburtenrate (SSB) unter 8 liegen.

In dieser Zuchtwertschätzung haben 21 Bullen einen Platz auf unserer FUTURE STAR Topliste bekommen. Dies bedeutet, dass sie genug Beobachtungen von Trächtigkeitsuntersuchungen erworben haben, um ihren hohen Fruchtbarkeitsstatus CONCEPT PLUS zu bestätigen. Zusätzlich haben sie genug Nachzucht auf die Welt gebracht um ihren leichten Kalbeverlauf nachzuweisen.

FUTURE STARS  sind das Mittel der Wahl, wenn Sie von dem höchsten genetischen Potential profitieren wollen, aber die zusätzliche Verlässlichkeit der geprüften Fruchtbarkeit und des Kalbeverlaufs der Vererber bevorzugen. Es könnte sein, dass Sie dadurch auf etwas Leistung und Gesundheit im Vergleich zu den verfügbaren G-STARS und Alta ADVANTAGE Bullen verzichten müssen, aber Sie gewinnen Sicherheit, weil Sie wissen, dass Sie ihre Chancen für eine Trächtigkeit und ein lebendiges Kalb aufgrund einer leichten Kalbung erhöht haben. Ein absolutes Plus an Sicherheit, insbesondere für Ihre Färsen.

Mit dem Wissen um die Unterschiede der einzelnen Bullenkategorien können Sie das durchschnittliche, genetische Level jeder einzelnen Gruppe in der unten aufgeführten Tabelle vergleichen. Sie werden sehen, dass die neuesten Alta ADVANTAGE Bullen den höchsten genetischen Durchschnitt erreichen, gefolgt von den G-STARS Bullen und abschließend die FUTURE STARS, mit der höchsten Zuverlässigkeit, folgen.

TPI Milch Fett Eiweiß PTAT UDC FLC SCE PL DPR SCS
Alta ADVANTAGE  2744 1603 78 60 2,04 2,05 1,42 7,1 7,9 3,0 2,84
G-STAR 2654 1516 75 58 1,79 1,78 1,11 7,0 7,0 2,4 2,86
FUTURE STAR 2562 1354 65 50 1,60 1,91 1,10 6,4 6,9 2,2 2,81

Es ist außerdem wichtig anzumerken, dass jeder einzelne Bulle auf unserer aktuellen Liste der töchtergeprüften Bullen, unseren PROVEN STARS früher einmal auf der genomisch geprüften Liste stand. Die Erfolgsbilanz für unsere gegenwärtigen genomischen Favoriten ist erheblich. In jeder Zuchtwertschätzung sehen wir, dass die genomischen Bulle ihre anfänglichen Vorhersagen einhalten und letztendlich in die Riege der töchtergeprüften Bullen eingeht.

Haben Sie Vertrauen, eine Gruppe von Bullen der Alta ADVANTAGE, G-STAR und FUTURE STAR Liste zu verwenden. Sie werden in Zukunft ihre Rentabilität optimieren, wenn sie eine Gruppe von Bullen auswählen, die zu ihren individuellen Zielen in Bezug auf Leistung, Gesundheit und Exterieur passen.

Sie möchten auch etwas über unsere töchtergeprüften Bullen erfahren? Dann folgen Sie diesem Link:

>> Zu unseren PROVEN STARS

*Achtung: Alle Daten beziehen sich auf unsere aktuelle Top-Liste. Sie finden darüber hinaus noch viele weitere Bullen in unserem Angebot die zu Ihren Zielen und den Bedürfnissen Ihrer Herde passen. Sprechen Sie uns einfach an, oder nutzen Sie BULLSEARCH unsere interaktive Bullensuche.

0 Continue Reading →
x

Download the BullSearch App

For the best experience on a mobile device, download the Bull Search App

Download the App
Go to desktop site anyway